Hydrogen Smart Fueller

Der HydrogenSmartFueller, kurz HSF, ist ein flexibel aufgebauter Dispenser mit Steuerungssoftware, speziell entwickelt für Wasserstofftankstellen. Den HSF gibt es wahlweise mit einem 35MPa(350bar) oder 70MPa(700bar) Zapfpunkt. Um die Betankung von beiden Druckniveaus zu ermöglichen, gibt es den HSF auch erweitert, mit zwei Zapfpunkten. Die Modularität ermöglicht ein breites Einsatzspektrum, so kann der HSF jede Art von Wasserstoff Fahrzeug betanken.

Kleiner Fußabdruck – Große Wirkung

Um ein breites Einsatzspektrum zu ermöglichen ist der HSF kompakt ausgeführt. Mit etwas über 3m Höhe und einer Grundfläche von ca. 1,45m² lässt er, dank seinem optionalen Dach, keinen im Regen stehen.

Intelligent

Der HSF ist als Steuerung der H2-Tankstelle konzipiert, dabei spielt die Auswahl der restlichen Systemteile, wie Verdichtersysteme, Versorgungstanks oder Kühlanlagen für den HSF, aufgrund seiner hohen Flexibilität und Anpassbarkeit, nur eine untergeordnete Rolle. Als H2-Dispenser alleine lässt sich der HSF auch als Ersatz für rein mechanische Überströmeinrichtungen verwenden.

Modular

Die modulare Bauweise des HSF ermöglicht eine Anpassung an die unterschiedlichsten Kundenbedürfnisse. Hauptfokus ist dabei die nahtlose Integration in die Wasserstofftankstelle als Gesamtanlage. Dank der Anpassbarkeit der Software lassen sich alle Module durch den HSF steuern.

Angebot und Nachfrage

Flexible Zapfpunkte erlauben ein unkompliziertes Umstellen zwischen 35MPa(350bar) und 70MPa(700bar) Druckniveaus. Auch nach der Inbetriebnahme.

Zapfhahn

Eine flexible Anzahl an Zapfhähnen in Kombination mit unserer Software erlaubt das Anpassen des Betankungsdrucks für jede Anwendung. Selbst high-flow Betankungen für Großfahrzeuge sind so kein Problem. Zusätzliche Sensoren können die Sicherheit und Performance der Zapfsäule erhöhen und sind einfach erweiterbar.

Kompressor

Mit einem Kompressor lässt sich das Fahrzeug direkt betanken. Durch unsere Softwareintegration können wir Ihnen eine Vielzahl an Kompressoren anbieten - perfekt für Ihren Anwendungsfall.

Speichern und Kühlen

Ein Hochdruckspeichersystem und ein zusätzliches Kühlmodul halten die Betankungsdauer kurz und das Fahrzeug voll.

Versorgungseinheiten

Durch flexible Versorgungsdrücke und variable Versorgungsanschlüsse können Fahrzeuge befüllt werden - ohne Ausfälle oder Wartezeiten.

Hochdruckspeicher

Ein Hochdruckspeicher erlaubt Betankung durch Überströmen und hilft dabei einen höheren SoC zu erreichen. Auch die Anzahl an back-to-back Betankungen kann so bei gleichbleibendem Kompressor erhöht werden.

Kühlung

Durch eine gute Kühlung lässt sich nicht nur ein höherer SoC erreichen: auch die Betankungsdauer kann dadurch gesenkt werden. Kühlsysteme können im HSF integriert, oder als externe Kühleinheit geliefert werden.

Software

Die hauseigene Softwareprogrammierung ermöglicht höchste Flexibilität bei den Betankungsanforderungen. Durch den Einsatz von Siemens Failsafe-PLCs und langjährigem Knowhow setzen wir die aktuellsten Normen – SAE J2601 bis 10kg Tankvolumen, gekühlt bzw. JPEC ab 10kg Tankvolumen, gekühlt – mit den höchsten Sicherheitsanforderungen um.

Kundenseitige Anforderungen für spezielle Betankungen, außerhalb normierter Regelwerke, planen und entwickeln wir nach Absprache mit den Fahrzeugherstellern.

Weltweit nutzen Betreiber von Wasserstofftankstellen unsere Software und greifen auch auf unsere jahrelange Expertise in der elektrotechnischen Planung zurück.

Datenblatt

35MPa (350bar) 70MPa (700bar)
Anschlusswerte:
Wasserstoff Qualität 5.0 Qualität 5.0
Spannungsversorgung 230V, 50Hz, 10A 230V, 50Hz, 10A
Pneumatikversorgung I-Luft max 10bar, trocken, ölfrei I-Luft max 10bar, trocken, ölfrei

Dispensereinheit:
Dispenser Hydrogen Smart Fueller Hydrogen Smart Fueller
Betankungsequipment WEH TK17 35MPa WEH TK17 70MPa with IR
Druckabsicherung 42,5MPa (425bar) 87,5MPa (875bar)
Gassensor Optional Optional
Bediendisplay 7″ Touch HMI 7″ Touch HMI
RFID – Anmeldung Optional Optional
Fernwartung Optional Optional
Umgebungstemperatur -20°C bis +40°C -20°C bis +40°C

Datenblatt: Download Download